Erfolgsgeschichten. Made by Brockhoff.

Über drei Jahrzehnte Kaderschmiede Brockhoff

Seit gut 40 Jahren ist Eckhard Brockhoff mit Leib und Seele Immobilienmakler für Gewerbeimmobilien. Nicht nur seine Firma entwickelte er seither mit viel Leidenschaft zum größten und erfolgreichsten lokalen Gewerbe-Makler Deutschlands. Von Eckhard Brockhoff lernten in über drei Jahrzehnten auch einige Persönlichkeiten ihr Handwerk, die heute in Weltkonzernen leitende Positionen bekleiden oder sich erfolgreich selbstständig gemacht haben.

Unter anderem ist die ehemalige Mitarbeiterin Tanja Severin nach ihrer Zeit bei Brockhoff Geschäftsführerin bei Siemens Real Estate Consult in München geworden. Diane Becker bekleidet bei Catella die Position CEO Corporate Finance in Deutschland. Der ehemalige Mitarbeiter Siegfried Heinz ist in An- und Verkauf von Immobilien bei der MEAG Munich ERGO tätig.

„Aus ehemaligen Kolleginnen und Kollegen sind manchmal Geschäftspartner geworden, zu denen ich bis heute ein vertrauensvolles Verhältnis pflege,“ sagt Eckhard Brockhoff. „Anderen habe ich bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit auch gerne unter die Arme gegriffen.“

Die Professionalität und die serviceorientierte Arbeitsweise machen Brockhoff besonders: „Wir suchen nicht das schnelle Geschäft, sondern tätigen rund 77% unseres Geschäftserfolgs mit Stammkunden, die zufrieden mit uns sind und uns daher oft mehrfach beauftragen. Darauf bin ich stolz.“

Auch die Arbeitsprozesse und der Umgang mit den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterscheidet Brockhoff von vielen Konkurrenten. Denn für einen optimalen Kundenservice sind alle Makler hochwertig mit iMacs, iPads und iPhones ausgestattet und begleiten den kompletten Prozess von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur Unterschrift. Bei vielen Wettbewerbern ist das zum Nachteil der Kunden anders, da diese Angst vor Fluktuation haben, wenn ein Makler alles kann.

„In der Vergangenheit haben sich schon Mitarbeiter selbstständig gemacht und sind zu direkten Wettbewerbern geworden. Teilweise pflege ich trotzdem immer noch einen guten Umgang zu ihnen. Hart im Geschäft, aber fair,“ kommentiert Brockhoff lässig. Denn bisher konnte ihm noch keiner die Position als Platzhirsch unter den Gewerbe-Maklern streitig machen.