Erfolgsgeschichten. Made by Brockhoff.

Interview mit Robert Bauerdiek, Geschäftsführer der Cantec GmbH & Co.KG

„Mir war klar, ich brauche einen Profi“.
Der Maschinenbauer Cantec bezieht in Rekordzeit neue Büroflächen

Seit mehr als 60 Jahren entwickelt die Cantec GmbH & Co. KG, früher Teil des Essener Krupp-Konzerns, in der Helenenstraße in Essen Maschinen für Metallverpackungen. Doch im Juni 2021 beschließt der Mutterkonzern Soudronic, dass in Essen zukünftig nur noch neue Maschinen geplant und konstruiert werden, die Montage wird zukünftig beim Mutterkonzern Soudronic in der Schweiz stattfinden. In Rekordzeit werden zirka 800 m² neue Büroflächen für rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt, denn der Umzug soll noch im selben Jahr erfolgen. Cantec-Geschäftsführer Robert Bauerdiek wendet sich Anfang Juli an Brockhoff OFFICE und entscheidet sich noch im selben Monat für neue Büroflächen – und das mit gutem Bauchgefühl.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei der Suche nach neuen Büroflächen an uns gewendet haben. Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Ich bin gebürtiger Essener und lese regelmäßig die WAZ. Schon oft habe ich gelesen, dass Brockhoff als erfolgreicher Gewerbemakler Büroflächen vermittelt hat. Und da ich so wenig Zeit für die Objektsuche hatte, war mir schnell klar, dass ich einen Profi an meiner Seite brauche. So habe ich dann Anfang Juli über die Homepage Kontakt zu Tobias Altenbeck aufgenommen.

Beschreiben Sie doch bitte Ihren ersten Kontakt mit dem Kollegen Altenbeck.

Ganz kurzgefasst: Wir haben einfach telefoniert. Ich habe gesagt, was wir suchen und im Grunde hat mir Herr Altenbeck schon im ersten Gespräch gesagt, welche Flächen perfekt zu uns passen. Das wollte ich da noch nicht glauben, sondern mir ein eigenes Bild machen.

Verständlich, dass Sie die Objekte besichtigen wollten. Wie lange hat es dann bis zur ersten Besichtigung gedauert?

Nur ein paar Tage. Am längsten habe ich selbst gebraucht, um mir aus den über 30 Exposés die Objekte rauszusuchen, die ich besichtigen wollte. Dann ging es schnell und top organisiert an einem Tag zu sechs Objekten. Eine Kollegin aus Ihrem Backoffice hat die Route gut ausgearbeitet und passende Zeitfenster mit den Eigentümern abgesprochen.

Und der Besichtigungstermin hat Sie dann überzeugt?

Ja, wirklich. Im ersten Gespräch konnte ich mir nicht vorstellen, dass ein Hochhaus wie die Hollestraße 7a für uns in Frage kommt. Aber Herr Altenbeck sollte Recht behalten. Alle Anforderungen wie Flächengröße, Mietpreis, Glasfaserkabel, Parkplatzanzahl und Umbauwünsche passen hier perfekt. Wie ziehen hier mit gutem Gefühl ein. Ich finde es sehr beeindruckend, wie gut Sie bei Brockhoff den Büromarkt und auch die Vermieter kennen, sodass Sie auf Anhieb nicht nur die passenden Flächen anbieten können, sondern auch genau wissen, welcher Vermieter zu welchem Mieter passt. So wie in unserem Fall. Ein super Match.

Also ist die Hollestraße 7a nicht nur eine Notlösung auf die Schnelle?

Ich bin sicher, dass ich mich auch so entschieden hätte, wenn ich nicht so sehr unter Zeitdruck gestanden hätte. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf die neuen Büros. Im November steht der Umzug an.

Wir wünschen Ihnen einen entspannten Umzug und eine gute Zeit in den neuen Büros!