Freistehend in bester Lage: Der revitalisierte MAGNA Tower ist nahezu vollvermietet

Ein echtes Aushängeschild des Essener Büromarktes. Das markante Hochhaus in bester City-Lage ist freistehend und sticht sofort ins Auge. In den Jahren 1961-1963 wurde der Gebäudekomplex nach den Plänen des Architekten Friedrich-Wilhelm Kraemer errichtet und zunächst als IDUNA-Hochhaus, später als City Tower Essen, bekannt. Im Sommer 2017 ging das Gebäude zu 100% in den Besitz der Hamburger Magna Immobilien AG über und wurde in MAGNA Tower umgetauft. Heute bietet das für über 30 Millionen Euro renovierte Objekt ein modernes Open Space Konzept und das Privileg, auf repräsentativen Höhen zu arbeiten.

Brockhoff OFFICE hat exklusiv den Beratungs- und Vermarktungsauftrag der 15-stöckigen Immobilie übernommen und nahezu eine Vollvermietung der 16.000 m² Büro- und Gewerbefläche erreicht.

Als erster Mieter konnte das amerikanische Medizinunternehmen Hill-Rom GmbH für die Anmietung von zwei Etagen mit zusammen 1.400 m² begeistert werden. Kurz darauf gelang es Brockhoff OFFICE die Mieter Mindpearl, ein international tätiges Customer Care Center, auf ca. 700 m² sowie die Oschatz Energy and Enviroment GmbH auf ca. 2.099 m² unterzubringen. Oschatz ist heute der führende Spezialist für Verbrennungstechnologien, Energierückgewinnung und Abfallverwertung im Anlagenbau und Teil der Christof Industries. Der Hauptmieter, FedEx Express, das weltweit größte Express-Transportunternehmen, bezog im Juli 2018 rund 4.200 m² Bürofläche.

Zu den letzten zur Verfügung stehenden Einheiten befindet sich Brockhoff OFFICE bereits in finalen Gesprächen.