• Brockhoff
  • Objekte
  • Mülheim | Speldorf | Halle ca. 3.118 m² | 6,50 EUR/m² zzgl. Mezzaninfläche

Mülheim | Speldorf | Halle ca. 3.118 m² | 6,50 EUR/m² zzgl. Mezzaninfläche

Adressdaten
Postleitzahl 45478
Ort Mülheim
Eckdaten
Objektart Halle
Mietfläche 3.118,56 m²
Fläche teilbar ab 3.118,56 m²
Verfügbarkeit 01.03.2024
Beschreibung
Objektbeschreibung Bei diesem Objekt handelt es sich um eine großflächige Lager-/Logistikimmobilie mit integrierten Büro- und Sozialflächen.

- ausreichend PKW-Stellplätze vor dem Objekt vorhanden
Lage Oberhalb der Rheinmündung, im Stadtteil Speldorf liegend befindet sich der Rhein-Ruhr-Hafen in unmittelbarer Anbindung an den Rhein-Herne-Kanal, die Duisburg-Ruhrorter Häfen und an den Rhein. Mit ca. 220 ha Gesamtfläche bildet er das größte Gewerbegebiet Mülheims. Die rund 500 Unternehmen beschäftigen über 7.000 Mitarbeiter und schlagen jährlich etwa 1,1 Mio. Güter um. Damit ist der Mülheimer Rhein-Ruhr-Hafen neben dem Duisburger Binnenhafen einer der Leistungsstärksten im Ruhrgebiet. Dabei verfügt das Grundstück über einen direkten Gleisanschluss; die Autobahnen A40 und A3 sind innerhalb von 4 km erreichbar, der Hauptbahnhof liegt 2 km entfernt. Sogar für den täglichen Bedarf befindet sich alles in unmittelbarer Nähe im HafenCenter wie z. B. Restaurants, Supermärkte, Bäcker oder eine Drogerie.
Ausstattung - 4 Tore
- 1 ebenerdiges Tor
- Höhe ca. 12,25 m UKB
- Bodenbelastung ca. 6.118,30 kg/m²- Fossilfreie Energieversorgung der Immobilie
- Verdübelungstiefe Regalsysteme: aufgrund der Industriefußbodenheizung können 11cm als Bohrtiefe ausgeführt werden
- Beheizung mittels Luft Wasser Wärmepumpe und Industriefußbodenheizung
- Nachhaltiges, auch auf die zukünftige Nutzung erweiterbares, modulares Gebäudekonzept
- Vollflächige Deckensprinklerung nach FM Global
- WGK-Folie nach WHG unter der Bodenplatte mit der Lagergüter nach WGK 3 gelagert werden können
- Sämtliche Verlade- und Parkflächen in Außenbeton
- Frei ausbaubare Mezzaninebereiche sowie vorgelagerte Bürobereiche
- Dachtragwerk aus Brettschichtholzbindern
- Hoch umlaufender Stahlbetonsockel (min. 2,40m)
- Optisch ansprechende Südfassade der Hafenlogistik mit Begrünung, Holzverkleidung und vertikaler PV-Fassade sowie Glasfassade mit PV-Modulen für den
- PV-Anlagen: Pufferspeicher zum Eigenbetrieb (als Option)
- vorgelagerten Bürobereich
- Nicht brennbare (und nachhaltigere) Dachdämmung mit hochwertiger FPO-Dachbahn
- Hoher Tageslichtanteil im Hallenbereich durch Lichtkuppeln und Lichtbänder
- Hochwertige Aluminiumfenster am ganzen Gebäude
- LKW-Verladestellen sowie Jumboverladestellen
- Punktlast als max. Radlast von Staplerverkehr: 31,5 kN (Gabelstaplerklasse FL3)