Bochum: Ruhr-Uni mietet 3.600 m² im Bochumer Fenster

Die Ruhr-Universität Bochum mietet weitere 3.600 m² Bürofläche im “Bochumer Fenster” und wird damit insgesamt 11.800 m² bzw. 50 % der gesamten Gebäudefläche belegen. Wie DIC Asset mitteilt, hat der nun abgeschlossene Vertrag eine Laufzeit von 15 Jahren. Gemietet wurden zusätzliche Flächen im Basement (ehemals Einzelhandel und Schwimmbad). Der Mietvertrag wurde von Brockhoff vermittelt.

Das frühere Schwimmbad wird bis zum Oktober zusammen mit den ursprünglichen Einzelhandelsflächen umgewandelt in drei Kursräume, eine Fitnessfläche, Umkleideräume mit Duschen und Seminarräume. Modepark Röther ist der zweitgrößte Mieter. DIC Asset hatte das Gebäude 2006 von Häusser-Bau erworben.