• Brockhoff
  • News
  • Invest
  • Bildungszentrum der „NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH“ mit 4.440 m² Fläche über Brockhoff INVEST verkauft

Bildungszentrum der „NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH“ mit 4.440 m² Fläche über Brockhoff INVEST verkauft

Essen, Königgrätzstr. 12/Huttropstr. 8.

Die Gebäude Königgrätzstr. 12/Huttropstr. 8 wurden seit 1998 vom Verkäufer, „NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH“, als Bildungszentrum genutzt, die das Gebäudeensemble an die MAYESTATE Unternehmensgruppe veräußert hat. Brockhoff INVEST war bei dem Verkauf der Immobilie beratend tätig. Auch nach dem Eigentümerwechsel wird die Immobilie weiterhin von der „NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH“ als Bildungszentrum genutzt und bleibt dem Objekt langfristig als Mieter erhalten. Der Mietvertrag wurde mit Unterstützung von Brockhoff OFFICE geschlossen.

Der im Jahr 1955 errichtete Gebäudeteil Königgrätzstraße 12 erstreckt sich auf insgesamt 1.434 m² und besteht aus einem unterkellerten, dreigeschossigen Schulungsgebäude mit Kantine und Großküche. Der unterkellerte Gebäudeteil Huttropstr. 8 mit insgesamt 3.006 m² wurde 1965 errichtet und wird als viergeschossigen Bürogebäude genutzt. Die Gebäude befinden sich auf einem insgesamt 3.792m² großen Grundstück und sind über einen Zwischentrakt im KG, EG und 1. OG miteinander verbunden. Im Jahr 1998 erfolgte ein umfassender Umbau, bei dem der Grundriss auf die Anforderungen eines Bildungszentrums angepasst wurde.

Käufer ist die MAYESTATE Unternehmensgruppe, welche seit mehr als 20 Jahren auf die Aufwertung von Bestandsimmobilien spezialisiert ist. Neben der klassischen Bestandshaltung von Wohn- und Gewerbeobjekten liegt der Fokus inzwischen auch auf der Projektentwicklung geeigneter Revitalisierungsobjekte an den Standorten Essen, Bochum sowie Dortmund und deren angrenzenden Randgebieten. Die operativ tätige Managementgesellschaft agiert hierbei als Asset Management für die Immobilienportfolien der MAYESTATE Unternehmensgruppe und deren Stiftung.

Die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH wurde 1979 gegründet und ist eine Einrichtung der Diakonie und Mitglied im Evangelischen Fachverband für berufliche und soziale Integration in der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.. Die Kompetenz der NEUE ARBEIT ist die Begleitung Arbeitsuchender bei der Entwicklung (neuer) beruflicher Perspektiven. Menschen werden durch Beratung, Beschäftigung, Qualifizierung und Vermittlung in ihrem Engagement für die eigene Zukunft unterstützt.