• Brockhoff
  • News
  • Office
  • Hochschule Ruhr West siedelt sich durch Vermittlung von Brockhoff OFFICE mit 6.156 m² großem Standort in der PARKSTADT MÜLHEIM an

Hochschule Ruhr West siedelt sich durch Vermittlung von Brockhoff OFFICE mit 6.156 m² großem Standort in der PARKSTADT MÜLHEIM an

(Mülheim, 16. November 2021). Am Mittwoch, dem 3. November 2021, hat die Hochschule Ruhr West einen Mietvertrag über 6.156 m² Fläche auf dem rund 136.000 m² großen Areal der ehemaligen Tengelmann-Hauptverwaltung in Mülheim an der Ruhr unterzeichnet. Das Essener Maklerhaus Brockhoff, vom Eigentümer SORAVIA mit der alleinigen Vermarktung der PARKSTADT MÜLHEIM betraut, konnte die junge Hochschule für angewandte Wissenschaften als neuen Mieter für den insgesamt 79.000 m² großen Bürokomplex in der Wissolstraße gewinnen.

Dr. Jörn Hohenhaus, Kanzler der Hochschule Ruhr West, zeigt sich hoch zufrieden mit den neuen Räumlichkeiten: „Getreu unserem Claim ‚Never stop growing‘ wächst auch die Hochschule Ruhr West weiter. Hochwertige und passgenaue Flächen sind für unsere ambitionierten Ziele in Lehre und Forschung und die exzellente Ausbildung unserer Studierenden essenziell. Zudem verankert sich die Hochschule durch die Erweiterung ihres Campus in die Parkstadt weiter auf gelungene Weise in die Stadt.“

Marc Buchholz, Oberbürgermeister der Stadt Mülheim an der Ruhr, ist überzeugt, dass die Ansiedlung der Hochschule Ruhr West dem Strukturwandel der Stadt einen weiteren Aufschwung geben wird: „In Zeiten von Fachkräftemangel und rasant fortschreitender Digitalisierung bietet die Hochschule Ruhr West jungen Menschen genau das praxisorientierte Studium, das sie für den Arbeitsmarkt fit macht. Durch die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen ist die weitere Ansiedlung von zukunftsorientierten Firmen in der Parkstadt Mülheim wünschenswert, die direkt mit der Hochschule kooperieren können.“

Julia Winteroth, Projektleiterin für die Vermarktung der PARKSTADT MÜLHEIM bei Brockhoff, erteilt hierfür gute Aussichten: „Als Immobilienberater liegt unser Schwerpunkt darauf Mieter zu finden, die perfekt zum Mietermix und dem Vermietungskonzept passen. Wir befinden uns bereits mit zukunftsorientierten Unternehmen in Gesprächen, bei denen wir uns eine Kooperation mit der Hochschule Ruhr West gut vorstellen können.“

Die Revitalisierung des Areals entwickelt sich äußerst erfolgreich.

Auf Hochtouren laufen die Bauarbeiten auf dem Gelände, die es ermöglichen, die Flächen für die Anforderungen von modernen Firmen bedarfsorientiert anzupassen. Weitere Mietverträge über mehrere tausend Quadratmeter Fläche befinden sich in der Abwicklung und werden in Kürze veröffentlicht. „Im Ruhrgebiet gibt es keine andere Immobilie, in der in letzter Zeit so viel Fläche vermietet worden ist, wie auf dem ehemaligen Tengelmann-Gelände,“ ergänzt Projektleiterin Winteroth.

Erst Ende Oktober hatte der Immobilienberater Brockhoff bekanntgegeben, dass die Theodor Fliedner Stiftung auf dem Areal eine neue Betriebsstätte mit rund 2.500 m² und eine Pflegeschule mit rund 1.700 m² Fläche eröffnen wird.

Der Traditionsverein TSV Viktoria 1898 Mülheim an der Ruhr e.V. wird ab dem 1. Januar 2022 die Türen seines Fitness- und Gesundheitszentrums auf rund 2.000 m² Fläche in der Parkstadt Mülheim eröffnen.

Wolfgang Grob, früherer Sicherheitschef von Tengelmann, hat sein eigenes Sicherheitsunternehmen, die WSS GmbH, erfolgreich aufgebaut und hierfür rund 1.100 m² in der ehemaligen Tengelmann-Hauptverwaltung angemietet.

Der fast 100 Jahre alte Teilkonzern Standardkessel Baumgarte (Gründung 1925) siedelte von Duisburg nach Mülheim um und mietete dafür in dem sehr gut erhaltenen Bestandsgebäude auf dem Parkgrundstück Büro- und Lagerfläche von ca. 9.000 m² an, die den Mieterwünschen entsprechend ausgebaut wurden.